Language selector

Rockwool Klimafix

Steinwollematte, einseitig mit Aluminiumfolie kaschiert und auf der Wollseite mit einer selbstklebenden Beschichtung ausgerüstet, die eine direkte Verklebung der Klimafix mit dem zu dämmenden Bauteil ermöglicht. Die Klebeschicht ist mit einer abziehbaren PE-Folie abgedeckt.

Vorteile - selbstklebend - verarbeitungsfreundlich - wärmedämmend - Schall absorbierend - formbeständig - gleichmäßig in der Dämmdicke

Get datasheet
Rockwool Klimafix

Technical Information

Print
Property Description Norm
Baustoffklasse (B2) B2 normal entflammbar B2 DIN 4102-1
Baustoffklasse (A1) A1 nichtbrennbar A1 (unbeschichtete Steinwolle) DIN 4102-1
Schmelzpunkt > 1000 °C DIN 4102-17
Wärmeleitfähigkeit λ10°C 0,040W/(mk)
Hydrophobierung Wasseraufnahme ≤ 10 Vol % DIN EN 1609

Abmessungen

Dicke mmLänge mmBreite mmm²/VE*Transport 100 m²=m³
 20 12000  1000 12,00  2,12
 30  8000  1000  8,00  3,18
 40  6000  1000  6,00  4,23
* m²/VE = m² pro Verpackungseinheit

 

 

Verarbeitungshinweis:

Rockwool Klimafix wird mit Hilfe der Klebeschicht auf die rost-, staub- und fettfreie Oberfläche der Blechkanäle aufgeklebt. Zusätzliche mechanische Sicherungen sind in der Regel nicht erforderlich. Vor dem Aufbringen der Dämmschicht ist zu prüfen, ob die zu dämmende Oberfläche geeignet ist. Die Oberflächentemperatur der Kanäle sollte mindestens + 5 °C betragen, andernfalls kann sich die Klebehaftung vermindern. Die Schutzfolie erst unmittelbar vor dem Aufkleben entfernen. Die Klebeschicht vor Verunreinigungen bewahren, damit die Klebefähigkeit nicht vermindert wird. Die Lamellenmatte mit der flachen Hand leicht und gleichmäßig andrücken.

Achtung: Die Klebeschicht ist brennbar und sollte deshalb von offenen Flammen ferngehalten werden.

Back